Bayern verbietet Gendersprache im Schriftverkehr

Bayern verbietet Gendersprache im Schriftverkehr

Im Dezember hatte Ministerpräsident Söder erstmals Schritte gegen Gendersprache angekündigt – nun hat das bayerische Kabinett ein Verbot beschlossen. Es gilt für Schulen, Hochschulen und Behörden. Bei Verstößen drohen Konsequenzen.[mehr]

Zitat-Quelle: tagesschau.de

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13