Eingriff in die Wissenschaftsfreiheit?: Stark-Watzinger weicht aus

Gleich zweimal muss sich Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger im Bundestag zu ihrer Fördergeldaffäre erklären – und klammert sich an die immer gleichen Antworten. Die erwünschte Klarheit bringt das nicht.

Zitat-Quelle: SZ.de