„Schon immer ein politischer Preis, und das hat man jetzt auf fürchterliche Art gemerkt“

Der Eurovision Song Contest in Malmö wurde überschattet von antisemitischen Ausfällen. Die israelische Sängerin Eden Golan konnte sich nur unter Polizeischutz bewegen, bei ihrem Auftritt wurde sie ausgebuht. WELT-Autor Peter Huth freut es, dass Golan trotz aller Anfeindungen Fünfte wurde.

Zitat-Quelle: DIE WELT

Dein Kommentar:

[mwai_chat]