Dresdner Friedenspreis geht posthum an Alexej Nawalny

Bohren in der Wunde der russischen Diktatur: Der Dresdner Friedenspreis geht dieses Jahr posthum an Kreml-Kritiker Alexej Nawalny. Seine Witwe Julia Nawalnaja nahm die Auszeichnung im Schauspielhaus der Stadt entgegen.

Zitat-Quelle: DW-WORLD.DE

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13