Rechtspopulismus: Nicht zu fassen

Rechtspopulismus: Nicht zu fassen

Der AfD-Politiker Maximilian Krah steht für die Radikalisierung seiner Partei, er reiht Affäre an Affäre. Trotzdem darf er weitermachen – und dürfte noch lange nicht am Ende sein.

Zitat-Quelle: SZ.de