„Man hatte vermutet, dass solche Ausbruchsphasen Jahrzehnte oder Jahrhunderte dauern können“

Auf Island scheint sich die Lage nach einem erneuten Vulkanausbruch langsam zu stabilisieren. Auf der beliebten Reykjanes-Halbinsel tat sich auf fast drei Kilometern die Erde auf. „Es ist eines der aktiven Vulkansysteme in Island“, sagt der Vulkanologe Boris Behncke.

Zitat-Quelle: DIE WELT

Dein Kommentar:

[mwai_chat]