Bundesweit mehr als 100 Verfahren wegen Sanktionsverstößen

Maskierte Polizisten stehen bei einer Razzia vor einem Haus des russischen Oligarchen Usmanow, 21.09.2022 | dpa

Laut SWR-Recherchen ermitteln deutsche Behörden in mehr als 100 Fällen wegen mutmaßlicher Verstöße gegen EU-Sanktionen gegen Russland und Belarus. Die Vorwürfe betreffen überwiegend die mögliche Umgehung von Ein- und Ausfuhrverboten. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Zitat-Quelle: tagesschau.de

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13